Anmelden
21.02.2018Damen 1

Tabellenspitze heiss umkämpft!

Nach der drittletzten Runde bleibt der Gruppensieger der 1. Liga west weiter ungeklärt. Die drei führenden Teams – die RK Damen auf Position zwei – konnten sich alle behaupten und jeweils drei Punkte einfahren.  Somit entscheiden die letzten beiden Spiele – ein Fehler und du bist raus! 

Das Heimspiel gegen die zweitletzt platzierten Burgdorf Wizards begann verhalten. Den Belperinnen sass wohl die Niederlage gegen den Tabellenletzten noch im Hinterkopf und das führte dazu, dass man den Gegnerinnen im ersten Drittel etwas hinterherhinkte. Die Wizards konnten daraus glücklicherweise keinen Vorteil ziehen. 

Im zweiten Drittel plötzlich hellwach war es das Heimteam, das lange Druckphasen aufbauen konnte. Nach einem präzisen Passspiel tat sich in der 32. Minute für Julia Schmutz die Lücke auf, die zum Schuss ansetzte. Vor dem Tor war es dann Wilhelmi, die nur noch einschieben musste. 

Nach der Erhöhung zum 2:0 durch das Verteidigerduo Käser-Hofmann und den 2:1 Gegenschlag der Wizards, war es wiederum Wilhelmi, die im letzten Drittel richtiggehend zu Zaubern begann. Mit zwei Treffern von hinter der Torlinie machte sie den Hattrick perfekt und kürte sich verdient zur wertvollsten Spielerin des Tages. Die Teamstärke wurde durch den Jubel des Gastes zum 2:4 rund zehn Minuten vor Schluss noch einmal gefordert und mit einem Sieg bestätigt. 

In den letzten beiden Spielen wird man diese Stärke brauchen, um gegen die direkten Verfolger bestehen zu können. Um das Ziel Gruppensieg zu realisieren muss noch ein Platz auf die Leaderinnen aus Yverdon gutgemacht werden.

 

Gürbetal RK Belp mit: Portmann Ariane, Wilhelmi Silvia (C), Hofmann Martina, Klopfenstein Tanja, Bernardis Olivia, Feller Martina, Liechti Karin, Geiser Sabrina, Dürig Isabel, Schmutz Julia, Schmutz Jana, Bürgy Sandra, Soltermann Anina, Steiner Selina, Sutter Lia, Straubhaar Nicole, Liechti Daniela (T), Moser Nicole (T) 

Abwesend: Kohler Nadja (verletzt), Grossmann Cora (verletzt, Ramseier Isabelle (abwesend), Steiner Laura (abwesend) 

Tore: 1:0 Wilhelmi (Ju. Schmutz), 2:0 Käser (Hofmann), 3:1 Wilhelmi, 4:1 Wilhelmi